Back 2 the 80s spendet für die Burg

(vm).Konzerte auf der Burg Gleiberg sind wie Heimspiele für sie. Zum dritten Mal gastierte in diesem Jahr, im Rahmen des Kultursommers, die Band „Back 2 the 80s“ dort und erfreute zahlreiche Fans der Musik aus den 80er Jahren. Der Eintritt war frei und mit ihrem Benefizkonzertaus konnten Dr. Dennys Sawellion, Stefan Ackermann und Roger Haberditzl (Ralf Enzmann fehlte) jüngst 500 € an den Gleiberg-Verein übergeben. „Wir sind mit der Burg eng verbunden und wertschätzen das Engagement des Gleiberg-Vereins für den Erhalt des Baudenkmals“. „Irgendwie fühlen wir uns hier auch zuhause“, so Dennys Sawellion, denn 2021 fand dort an dieser Stelle auch der erste öffentliche Auftritt der Formation statt. Seit dieser Zeit sind sie auf Erfolgskurs und beim diesjährigen Konzert konnten die vier Vollblutmusiker auch ihre erste eigene Songproduktion vorstellen. Wir sind dankbar, sagte der Schatzmeister des Gleiberg-Verein, Karlfried Philipp, denn jeder Cent wird gebraucht, um die alt-ehrwürdige Burg in Schuss zu halten. Der 2. Vorsitzende, Gerhard Schmidt ergänzte, dass Back 2 the 80s mit ihren Auftritten ein wichtiger Baustein für die kulturelle Vielfalt in musikalischer Hinsicht sei, die man gerne auf Burg Gleiberg präsentiere. „Rocks arround the Christmas Tree“ heißt die Weihnachtstour, angelehnt an das gleichnamige Weihnachtslied der US-amerikanischen Sängerin Brenda Lee, auf die sich die Band bereits freut und am 25. November erstmals mit dem speziellen Programm, in barockem Outfit, im Golfclub Winnerod spielt. Zwei Tage später sind sie dann bei der Eröffnung des Gießener Weihnachtsmarktes auf dem Kirchplatz zu hören und am 22. Dezember rocken sie weihnachtlich den Hoherodskopf. Im Gepäck unter anderem „Last Christmas“, „Rudolf the red nosed Reindeer“ und auch „merry Xmas everybody“ von der britischen Rockband Slade sowie von Bruce Springsteen „Santa Claus“ und viele mehr. Mehr „Living Lametta“ geht nicht scherzen die Musiker in vorweihnachtlicher Freude.

Axel Horn (links) und Gerhard Schmidt (rechts) mit Stefan Ackermann, Dennys Sawellion und Roger Haberditzl (v.l.) von „Back 2 the 80s“. es fehlt Ralf Enzmann).

(Foto: Volker Mattern)

Diesen Beitrag teilen:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Email
Werbung
Kehdir_KW3
Werbung
isotec_KW06
Werbung
Waldschmidt_KW4
Folgen Sie uns schon?

Social Media

Wöchentlich im Postfach

Newsletter

Verpassen Sie keine relevanten News aus der Region, abonnieren Sie unseren Newsletter.

mich interessieren...